Montag, 23. Mai 2016

Wir ziehen um!

TSCHÖ...




Wir ziehen um und sagen „Auf Wiedersehen“ - auf unserer neuen Webseite 


Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr


global office Köln - Team

Sonntag, 17. April 2016

Vorhang auf - global office erweitert zum 1.5.2016 sein Serviceangebot.

Vorhang auf...


In Kürze ist es soweit. Ab dem 1.5.2016 erweitert global office sein Leistungsspektrum! Bewährte Services verbessert und neue Services ergänzt - konsequent ausgerichtet an den Bedürfnissen unserer Kunden.

Unser neues Serviceangebot umfasst die bereits bekannten Premium-Dienstleistungen



und unsere neuen Services 


Damit unterstützen wir überall dort, wo der Kontakt zum Kunden von zentraler Bedeutung für Umsatz, Wachstum und Service ist. Schnell, direkt und immer so individuell wie die Anfragen Ihrer Kunden. Live-Chat mit Kunden, direkte Bearbeitung von E-Mail-Postfächern und direkte Vereinbarung von Terminen im Online-Terminkalender. Alles stets mit der gewohnten global office-Qualität.

Sprechen Sie uns an!

Zur vollständigen Pressemitteilung gehts hier entlang. Weitere Informationen zu unseren Services finden Sie hier.

Mittwoch, 10. Februar 2016

Freitag, 5. Februar 2016

Mensch statt Maschine am Telefon - so schaffen Sie sich einen entscheidenen Wettbewerbsvorteil

Sind die Bayern uns ein Stück voraus?

Der Mittelstand in Bayern wurde wie folgt informiert - wir wollen den rheinischen Unternehmen diese Informationen nicht vorenthalten:













Der Artikel spiegelt schon in der Überschrift exakt auch die Erfahrungen unserer Kunden wider.
Für "kleines Geld" können Sie sich selbst in einer Testphase ohne Vertragsbindung vom Serviceumfang und -qualität unserer Dienstleistung überzeugen.

Sichern auch Sie sich Umsatz durch bessere Erreichbarkeit!

Mehr Hintergrundwissen gibt es hier:
http://www.mittelstandinbayern.de/bvmw-bayern/umfrage-beweist-erreichbarkeit-sichert-umsatz/

Samstag, 30. Januar 2016

Outsourcing - was es bringt und was es kostet

Warum manche Vorbehalte gegenüber Outsourcing bei global office unbegründet sind.


Vor Kurzem bin ich auf einen interessanten Artikel bei Marktplatz Mittelstand zum Thema Outsourcing gestoßen. Seit Jahren häufig Thema in Unternehmen aller Größen und Branchen. Und inzwischen auch zunehmend kritisch beurteilt und häufig durch Insourcing ersetzt. Wir betrachten Vor- und Nachteile aus unserer Sicht.


Was bedeutet überhaupt Outsourcing?

Outsourcing bzw. Auslagerung bezeichnet in der Ökonomie die Abgabe von Unternehmensaufgaben und -strukturen an externe oder interne Dienstleister. Es ist eine spezielle Form des Fremdbezugs von bisher intern erbrachter Leistung, wobei Verträge die Dauer und den Gegenstand der Leistung fixieren. (Quelle: Wikipedia)

So weit, so gut, diese Definition ist meist mehr oder weniger geläufig. Die Gründe für Outsourcing sind vielschichtig. Oft stehen Kosten- und Liquiditätsoptimierung im Vordergrund. Der Segen liegt bekanntlich im Einkauf, und der ist in manch weit entfernten Ländern nun mal meist günstiger. Daneben stellen häufig Verringerung der Bearbeitungstiefe und damit Konzentration auf Kernkompetenzen zentrale Argumente dar. 

Entscheidend ist, ob Prozesse und Dienstleistungen tatsächlich outgesourct werden können. Und sollen. Und wohin.

Lässt sich Kommunikation outsourcen?

Ja, sogar ohne großen Aufwand. Es muss ja nicht gleich die Komplettlösung sein. Die eigene Telefonzentrale, die erfolgreiche Hotline in andere Hände zu übergeben ist zugegeben ein drastischer Schritt, der aus unserer Sicht in den wenigsten Fällen sinnvoll ist. Schließlich machen die meisten Unternehmen hier einen guten Job und sind mit Ihrer Vorgehensweise erfolgreich. Empfehlenswert ist hier die Hinzunahme eines Outsourcing-Dienstleisters, der im Bedarfsfall Leistungen übernimmt, die bislang ausschließlich inhouse erbracht wurden. Und damit entsprechende Mehrwerte schafft. 100% Made in Germany eingeschlossen. 

Gute Planung ist unabdingbar!

Was ist das Ziel? Personal- und Kosteneinsparungen sind gerade dort, wo der Kontakt zum Kunden entsteht und gepflegt wird, in den meisten Fällen der falsche Weg. Hier geht es eher um Effizienzsteigerung. Konzentration auf das Kerngeschäft, ohne gleichzeitig die Kommunikation mit dem Kunden einzuschränken. Es gilt insbesondere, die bestehenden Prozesse so auf den Dienstleister zu übertragen, dass dort eine möglichst weitreichende, im besten Fall abschließende Bearbeitung möglich ist. Hierfür bedarf es einer gründlichen Analyse der Geschäfts- und Kommunikationsprozesse vor Ort. Was erwarten die Kunden, die Anrufer? Welche Ansprechpartner sind relevant? Welche Tools sind nötig, um die Bearbeitung optimal vorzunehmen? Können FAQ formuliert und hinterlegt werden? Die entsprechende Kompetenz des Dienstleisters ist hier Grundvoraussetzung.

Technische Vorkehrungen sind häufig nicht erforderlich. Bei Nutzung von global office ist ausschließlich eine bedingte Rufweiterleitung erforderlich, die sich in den meisten Telefonanlagen und Router problemlos einstellen lässt.

Gibt es Risiken?

Kaum. Anders als in Produktionsprozessen, bei denen Prozessschritte wie Zahnräder ineinander greifen und bei Ausfall eines Rädchens (Zulieferers) zum Stillstand führen, entsteht bei gutem Kommunikations-Outsourcing nur Zusatznutzen.

Häufig verlieren Unternehmen Anrufe, weil Ressourcen nicht ausreichend verfügbar sind. Kunden erreichen ihre Ansprechpartner nicht, gewünschter Service kann nicht in ausreichendem Maße geboten werden. Werden diese Unternehmen nun von einem Dienstleister unterstützt, der immer dann zur Seite steht, wenn eben die Ressourcen knapp werden, können Sie nur gewinnen. Jeden zusätzlich angenommenen Anruf. 

Geschäftsgeheimnisse und Kundendaten bleiben BDSG-konform und damit sicher. Und die Qualität stimmt auch. Sonst hätten uns wohl die meisten unserer Kunden bereits nach der regulären Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende schon wieder verlassen. Haben Sie aber nicht.

Betrachten Sie die Chancen!

Was könnten Sie alles gewinnen... Entlastung Ihrer Mitarbeiter, neue und zufriedenere Kunden, Umsatz, Effizienz - die Liste der Chancen lässt sich noch deutlich erweitern. Da fallen die vermeintlichen Risiken unseres Erachtens gar nicht mehr ins Gewicht. Und die äußerst geringe Anfangsinvestition ebenso. 

Unsere ausschließlich leistungsbezogene Vergütung ist jeden Cent wert. Und falls das Preis-/Leistung-Verhältnis tatsächlich einmal nicht mehr Ihren Vorstellungen entspricht, finden wir einen Weg. Von der Anpassung der Kommunikationsprozesse bis zum Ausschluss bestimmter Anrufergruppen. Persönliche und kompetente Betreuung eben, die Ihren Nutzen in den Vordergrund stellt. 



Den vollständigen Artikel des Marktplatz Mittelstand finden Sie übrigens hier.



Sonntag, 3. Januar 2016

Wie viele Raketen haben Sie für 2016 noch übrig?

Und los geht´s! 

Starten Sie schon zu Beginn des neuen Jahres richtig durch! 




Willkommen 2016 - ein glückliches und erfolgreiches Jahr! So oder so ähnlich haben wir vor Kurzem das neue Jahr begrüßt. Drei Tage sind inzwischen vorüber. Der Sekt ist ausgetrunken, alle Raketen sind abgefeuert. Alle?

Ihre Chance 2016: Lassen Sie es für Ihren Vertrieb und Ihren Kundenservice richtig krachen. Mehr Umsatz, mehr Kundenzufriedenheit, mehr Erfolg - durch bessere telefonische Erreichbarkeit. Und das Beste: Sie bekommen hierfür sogar einen Tag geschenkt. 

Zünden Sie jetzt Ihr Feuerwerk!


Was haben Sie sich vorgenommen? Gute Vorsätze? Ein besonderes Ziel? Möglicherweise gehören Sie auch zu den Menschen, die alljährlich den Jahreswechsel nutzen, um sich zu fokussieren. Auf ein oder mehrere Ziele, die Sie in den nächsten 365 Tagen erreichen wollen. Gut! Oder Sie gehören zu denen, die nichts auf Vorsätze geben, sondern Ihre Ziele lieber innerhalb des Jahres definieren. Auch gut!

Wachstum, Erfolg, Zufriedenheit, gesünder leben? Wir alle haben vermutlich schon einmal diese und weitere Ziele ausgerufen. Manchmal haben wir Sie erreicht. Oft genug sind wir auch gescheitert. Neues Jahr, neues Glück?! 

Leider nein. Für die verpasste Gelegenheiten gibt es ebenso wie für den ersten Eindruck keine zweite Chance. Unzufriedene Kunden wieder zu begeistern ist schwer. An den Wettbewerb verlorenen Umsatz zurückzugewinnen ebenso.

Nutzen Sie die verbleibenden 363 Tage für Ihr Feuerwerk! Für Ihre Kunden, für Ihr Unternehmen. Wir sind gerne für Sie da.

Montag, 21. Dezember 2015

Danke für ein erfolgreiches Jahr!

Das Jahr neigt sich dem Ende. Zeit zur Besinnung, zur Ruhe. 

Zeit, DANKE zu sagen. 


Wir bedanken uns bei allen Kunden, Geschäftsfreunden und Kooperationspartnern, die uns 2015 Ihr Vertrauen geschenkt haben!

Ihnen, Ihren Familien, Angehörigen und Mitarbeitern wünschen wir frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten Start in ein gesundes, erfolgreiches und glückliches 2016!

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und sind auch im neuen Jahr gerne wieder für Sie da.

Ihre


Jürgen Lober & Torsten Röcher

global office Köln